Gewinner des Kronkorken-Schätzspiels steht fest!

… Trommelwirbel …

Der Gewinner des Kronkorken-Schätzspiels vom Winterberger Stadterlebnis steht fest! 🥳 Andreas Schnorbus aus Medelon hat den 1. Preis gewonnen, eine Fahrt im Heißluftballon „Flocke“ der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW). Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß dabei, unser schönes Sauerland von oben zu entdecken! Wir freuen uns mit Dir, lieber Andreas! 😊

Beim Winterberger Stadterlebnis am 4. und 5. Mai waren wir zu Gast am Stand des wunderbaren Teams von „Kronkorken sammeln mit Herz“. Das Team hat ein Kronkorken-Schätzspiel organisiert. Gleich acht Personen haben auf ihren Losen ihre Schätzung von 35.000 Kronkorken eingetragen und lagen damit um nur 16 Kronkorken neben dem wirklichen Inhalt der Kronkorkensäule (34.984). Am Montag hat das Team mit und im Beisein von Rechtsanwalt Ralf Schmitz-Engemann den Gewinner ausgelost. Glücksfee Ralf hat das Los von Andreas Schnorbus aus der Lostrommel gezogen. Auch die sieben anderen Schätzerinnen und Schätzer sind nicht leer ausgegangen: Sie erhalten ebenfalls tolle Preise. Der Erlös des Schätzspiels kommt den von uns betreuten schwer erkrankten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen zugute.

Vielen lieben Dank für Eure Mühe, liebes Team von „Kronkorken sammeln mit Herz“! Auch bei allen Besucherinnen und Besuchern unseres Stands bedanken wir uns herzlich. Ein schönes Wochenende mit vielen tollen Begegnungen. 🤗

Auf dem Foto oben seht Ihr von links: Winterbergs Wirtschaftsförderer Winfried Borgmann, Andreas Schnorbus, Uwe Susewind, Lisa Susewind und Nicole Müller (WTW).

Caritas-Kleiderladen Bad Fredeburg

Vielen Dank an die wunderbaren Ehrenamtlichen des Caritas-Kleiderladens aus Bad Fredeburg! Sie haben unsere Kinder und Jugendlichen erneut mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro bedacht. 🤗

Die Frauen verkaufen gut erhaltene, saubere Kleidung für Erwachsene und Kinder. Jede und jeder ist zum Stöbern in das Franz-Stock-Haus eingeladen. Eine große Auswahl an Kleidung und Schuhen für Kinder und Erwachsene sowie Accessoires warten auf ihre neuen Besitzerinnen und Besitzer – und zwar für kleines Geld. Zudem gibt es ein komplettes Zimmer nur für Kinderkleidung und – accessoires.

Die Verkaufseinnahmen spenden die Frauen wiederum an soziale Institutionen – und tun damit gleich mehrfach etwas Gutes. Vielen Dank! Wir wissen Euer Engagement sehr zu schätzen, liebes Kleiderladen-Team! 😇



Die Termine im März sind:

Abgabe
Dienstag, 5. März 16-18 Uhr
Verkäufe
Samstag, 16. März 10-12 Uhr
Dienstag, 19. März 15-18 Uhr
Donnerstag, 21. März 18-20 Uhr

Stammtisch Werderneck unterstützt erneut Kinder


Diese tollen Menschen vom Stammtisch Werderneck aus Ramsbeck! ❤️

Sie haben erneut mit viel Mühe einen Weihnachtsmarkt organisiert. Hier haben sie vielen Menschen eine schöne, weihnachtliche Zeit bereitet – und dabei noch an die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen gedacht. Die Jungs und Mädels des Stammtischs haben unter anderem Lose verkauft.

Und was sollen wir sagen? Sie haben die Wahnsinns-Spendensumme von über 1000 Euro geknackt! 😊 Wir sind ganz baff und total dankbar! Diese tolle Summe wird das Leben von kranken Kindern erleichtern – dafür können wir uns gar nicht genug bedanken! Danke auch dafür, dass Ihr unsere Kinder wiederholt unterstützt, Ihr seid einfach super! 😇

Ganz wichtig ist dem Stammtisch, Dominik Stratmann (Zimmerei & Bautechnik) DANKE zu sagen. Er gehört nicht offiziell zum Stammtisch, stellt aber jedes Jahr seine Firmenhalle für den Weihnachtsmarkt zur Verfügung. 🤗

Ihr Lieben – wir freuen uns auf viele weitere Aktionen mit Euch!

Landhotel Voss zeigt Herz

Viel Herz hat das Team des Landhotel Voss aus Saalhausen bewiesen: Bei verschiedenen Aktionen für den guten Zweck haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 2.222,22 Euro gesammelt. Mit dieser tollen Summe unterstützt das Team die von uns betreuten kranken und traumatisierten Kinder und Jugendlichen. ❤️

Zum einen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landhotel Voss ihre Centkasse gespendet. Hinzu kam eine Nikolausaktion mit den Hausgästen sowie eine private Nikolausaktion. Zum anderen hat das Team bei seiner großen Silvestergala 600 Lose à 2 Euro verkauft. Aufgerundet vom Landhotel Voss ergab sich die stolze Summe von 2222,22 Euro. Eine Summe, die direkt gute Laune macht! 😄

„Direkt bei uns vor Ort unterstützen“

Kürzlich überreichten Andreas Voss, Juniorchef des Landhotels, sowie Gabriel Bazaga Mena, Gastronomischer Leiter und federführend für die Benefizaktion, den symbolischen Scheck an unseren Alex. „Wir haben die Möglichkeit direkt bei uns vor Ort Kinder und Jugendliche zu unterstützen“, erklärten die beiden. „Daher freuen wir uns sehr, dass sich so viele Spenderinnen und Spender gefunden haben, die uns geholfen haben zu helfen.“

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Beteiligten! Danke, dass Ihr für kranke Kinder und Jugendliche da seid. Wir freuen uns schon auf eine weitere, bereichernde Zusammenarbeit mit Euch! 🤗

Ein großer Dank gilt neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landhotel Voss den weiteren Beteiligten: der Prinzengarde Saalhausen, Café Heimes Saalhausen, Firma Rameil Saalhausen, Westfälischer Gastronomie Service, Firma Stroetmann, Holger Deitmer, Weingut Kellermann-Spiegel, Marion Rehbein und der hauseigenen Konditorin Lenuta.

Wichtige Unterstützung des MAGS

Eines unserer Ziele ist es, dass so viele (junge) Menschen wie möglich von unseren Angeboten profitieren. Daher war es uns ganz wichtig, unsere Broschüre in leichter Sprache herauszubringen. Die leichte Sprache ist einfacher formuliert. Einfache Wörter und kurze Sätze unterstützen Menschen dabei, Texte zu verstehen. Dazu gehören Menschen mit Lernschwierigkeiten, Nicht-Muttersprachler, Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Sie alle sollen einbezogen werden. Sie alle sollen von unseren Angeboten erfahren. Für ihre Kinder, für sich selbst.

Daher haben wir Expertinnen und Experten in leichter Sprache hinzugezogen. Sie haben einige wichtige Texte in leichte Sprache übersetzt, aus denen eine tolle Agentur eine Broschüre gestaltet hat.

Möglich gemacht hat diese wichtige Broschüre das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS). Mithilfe des Inklusionsschecks NRW konnten wir die Broschüre realisieren. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Verantwortlichen! Nur mit ihrer Unterstützung war die Broschüre in leichter Sprache möglich. Die so positive Resonanz von allen, die dieses Angebot angenommen haben, spricht für sich. Danke! 🤗

Eine tolle Idee der Firma Knipschild-Reisen

Welch Kreise eine gute Idee ziehen kann, wenn bloß einer anfängt! 😊

Remzi Hacioglu ist Busfahrer bei der Firma Knipschild-Reisen in Meschede. Sowohl im Linien- als auch im Reiseverkehr bekommt er mit, wieviel Passagiere wegschmeißen. Müll natürlich, aber auch Pfandflaschen. Also hat Remzi Hacioglu die Pfandflaschen aus den Bussen aufgelesen und in einer für diesen Zweck bei der Firma Knipschild aufgestellten Tonne gesammelt. 

Die Pfandflaschen tauscht er gegen Bares ein – und zwar für eine gute Sache. Das Geld spendet er an die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen. 🤗

Knipschild-Geschäftsführerin Sabine Knipschild steht voll hinter ihrem Mitarbeiter und seiner Idee. „Mit wenig Aufwand kann so jede und jeder Gutes für Kinder und Jugendliche tun“, so Knipschild und Hacioglu. „Es gibt so viel Leid auf der Welt. Wenn wir zusammenstehen, können wir hier direkt vor Ort, direkt vor unserer Nase, helfen.“

Damit diese gute Idee weitere Kreise zieht, möchten Sabine Knipschild und Remzi Hacioglu Plakate in Bussen aufhängen sowie Passagiere, Kolleginnen, Kollegen und weitere Unternehmen für dieses Thema sensibilisieren. „Wir freuen uns sehr, wenn viele Menschen mitmachen – und etwas Kleines geben, das in Summe Kindern, denen es nicht gut geht, sehr viel hilft. Dafür braucht man nicht einmal in die eigene Tasche greifen, sondern muss nur etwas Müll sortieren.“

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich für weitere Infos bei Knipschild-Reisen zu melden: Tel. 0291 / 994 040.

Wir danken Euch ganz herzlich für diese wunderbare Idee! Danke! 😇

Vielen Dank an die Liesetaler!

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Musikverein „Die Liesetaler“ aus Hallenberg-Liesen für ihr tolles Engagement! ❤️

Sie hatten uns zu ihrem Weihnachtskonzert eingeladen, um unser Herzensprojekt vorzustellen. Statt eines Eintrittsgeldes haben die Musikerinnen und Musiker um eine Spende für die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen gebeten. Insgesamt kam die stolze Summe von 1.775 Euro zusammen. Wir sind den Liesetalern und allen Spenderinnen und Spendern sehr dankbar, dass sie die Kinder so wunderbar unterstützen. Vielen lieben Dank! 😊

Übrigens: Wenn Ihr Euch auf Weihnachten einstimmen möchtet, dann solltet Ihr unbedingt das Weihnachtskonzert in Liesen besuchen. Die Liesetaler haben ein ganz tolles, abwechslungsreiches Programm geboten – bestehend aus sowohl Klassikern als auch unbekannteren Stücken. Diesmal hatte der Musikverein Unterstützung vom Männergesangsverein „Heimattreu“ aus Niederasphe sowie seinen Nachwuchsschülerinnen und -schülern, die zu der schönen, weihnachtlichen Atmosphäre beigetragen haben. 🤗

Yannik zeigt ganz viel Herz

Yannik aus Latrop zeigt ganz viel Herz. 😇

Den wunderschönen Weihnachtsbaum aus Holz hat Yannik selbst gebaut – und zwar aus gespendetem Parkett. 😊 Das Parkett hat der Zwölfjährige innerhalb einer arbeitsreichen Woche mit seiner Familie zugeschnitten, passend gebohrt und zu drehbaren Weihnachtsbäumen zusammengesetzt.

Um etwas Gutes zu tun, hat Yannik 50 Bäume verkauft und die Hälfte des Erlöses – 280 Euro – an ‚unsere‘ Kinder und Jugendlichen gespendet. „Nicht allen Kindern geht es gut. Ihnen möchte ich mit meinen Weihnachtsbäumen helfen“, hat er uns erzählt. „Besonders zu Weihnachten sollte es allen Kindern gutgehen. Das Lächelwerk-Team kennt die Kinder, die Hilfe brauchen, am besten.“

Danke für Deine lieben Worte und Dein tolles Engagement, lieber Yannik!
Du wunderbarer junger Mensch kannst sehr stolz auf Dich sein!

Yannik war zudem ganz wichtig, dass wir Euch allen in seinem Namen schöne Weihnachten und ein gesundes, neues Jahr wünschen. ❤️

Emil sammelt fleißig Kronkorken


Egal, wie jung oder alt man ist – man kann die Welt ein Stückchen heller machen! ❤️

Unser Emil macht die Welt mit seiner ganzen Art, mit seinem Strahlen und seiner Fröhlichkeit heller – und mit seinem großen Herzen. Denn Emil engagiert sich – und wie! Seit mehreren Wochen fährt er jeden Freitag durch jede Klasse seiner Schule, der Schule an der Ruhraue in Olsberg. Hier sammelt er die fleißig mitgebrachten Kronkorken seiner Mitschülerinnen und Mitschüler sowie der Lehrkräfte ein. Vergangene Woche haben wir die Kronkorken an seiner Schule abgeholt und zu Uwe und Elke von Kronkorken sammeln mit Herz gebracht. Die beiden setzen sich mit ihrer Truppe mit aller Kraft für unsere Kinder und Jugendlichen ein und tauschen die Kronkorken gegen Bares.

Dort ergab sich: Innerhalb von gerade einmal zwei Monaten hat Emil etwa 270 Kilogramm Kronkorken eingesammelt! 17 große Säcke  hat er gefüllt und dabei etwa 3,5 Kilometer zurückgelegt – bis jetzt! Denn Emil sammelt mithilfe seiner wunderbaren Mitschülerinnen und Mitschüler weiter.

Ihnen und den Lehrkräften liegt das Thema Upcycling generell sehr am Herzen: Sie nehmen das Thema Müllverwertung in der Schule durch. So ergab sich Emils tolle Engagement. Außerdem seht Ihr im Hintergrund einen besonderen Weihnachtsbaum: Schülerinnen und Schüler haben aus Eierkartons, Kronkorken sowie Papp- und Moosgummiresten selbst Weihnachtsbaumschmuck gebastelt.

Wir finden Euer Engagement einfach klasse! Vielen Dank an die Schule an der Ruhraue, die Lehrkräfte, alle Schülerinnen und Schüler – und natürlich an unseren Emil!

Ihr macht die Welt ein Stückchen heller. ❤️

Der „Soziale Haarschnitt“

Verrückte Zeiten brauchen verrückte Ideen!

Wie wunderbar, dass wir das Glück haben, so viele verrückte Menschen zu kennen. 😄 So wie Tanja von Kamm back “ Hairstyle“ in Schmallenberg und ihre Mitarbeiterinnen Jessi und Caro.

Die drei Friseurinnen haben sich etwas Tolles einfallen lassen, um die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Sie bieten am verkaufsoffenen Sonntag, 10. Dezember, von 15 bis 18 Uhr einen „Sozialen Haarschnitt für Kinder“ an. Das bedeutet, dass sich Kinder bis 12 Jahre ihre Haare für nur 10 Euro schneiden lassen können. Der komplette Erlös kommt ‚unseren‘ Kindern zugute. Ist das nicht klasse? 😇

Diese tolle Aktion bietet Euch also gleich zwei Vorteile: Eure Kinder erhalten noch vor Weihnachten einen schönen Haarschnitt – und Ihr tut damit etwas Gutes.

Also hin zum Friseursalon! Ihr findet Kamm Back Hairstyle in der Oststraße 9 in Schmallenberg.

Dankeschön, Tanja, Jessi und Caro – Ihr seid wunderbar!

error: Content is protected !!